Klebeanleitung

 

 

 

So bringen Sie Ihr Tattoo auf die Wand
 Die zu beklebende Fläche muss frei von Staub, Fett und Silikon oder Latexfarbe sein.
Neue Anstriche sollten mindestens 10 Tage austrocknen.
Verklebungen unter 10 Grad Raumtemperatur sind nicht möglich.  

                 
   

Damit sich das Motiv mit der duchsichtigen Transferfolie leichter vom Trägerpapier ablösen lässt, wenden Sie das Tattooo und streichen mit dem Rakel fest über das weisse Trägerpapier.

   

 Ziehen Sie das Trägerpapier im flachen Winkel von der Folie ab. Achten Sie darauf, das sich das Trägerpapier vollständig vom Motiv löst. Sollte sich ein kleines Stück nicht gleich lösen, noch einmal fest andrücken und dann klappt es.

    Nehmen Sie nun die transparente Transferfolie mit dem Motiv und richten es an der Wand an den vorher markierten Stellen aus.
 
     Reiben Sie nun mit der Hand gleichmässig fest über das Motiv. Dann streichen Sie mit dem Rakel fest über das  Tattoo.
     Als nächstes ziehen Sie die Transferfolie langsam im spitzen Winkel von der Wand ab. Sollten Teile des Motivs noch an der transparenten Folie kleben, drücken Sie das Motiv noch einmal fest an. Danach können Sie die Folie weiter entfernen.
 
    Überprüfen Sie Ihr Wandtattoo auf nicht klebende Stellen oder Luftblasen. Entfernen Sie diese, indem Sie mit dem Rakel oder einem weichen Tuch von innen nach aussen drücken. 
    Fertig !